Mein Multivitamin Vergleich
Mein Multivitamin Testsieger

multivitamin vergleich mit einem multivitamin testsieger

Aktualisiert am: 07. Januar 2023

Jasmin Multivitamin Vergleich

Hallo, mein Name ist Jasmin. Ich habe Lebensmittelchemie studiert. Gesundheit und Fitness spielen in meinem Leben eine große Rolle. Neben dem richtigen Mindset und Ernährung ist mir auch eine optimale Versorgung mit Vitaminen & Co wichtig. Ich habe viel Zeit mit dem Ausprobieren von Multivitaminen verbracht. Von billig bis teuer war alles dabei. Im Laufe der Jahre habe ich entdeckt, dass nur qualitative hochwertige Produkte bei mir etwas bringen. In der Zeit des Ausprobierens hätte ich eine Multivitamin Vergleich Seite sehr geschätzt, die hochwertige Multis miteinander vergleicht. Bis heute habe ich keine unabhängige Seite dazu gefunden. Deshalb teile ich hier meine Erfahrung gerne mit euch. Und ich verrate euch hier auch meinen persönlichen Multivitamin Testsieger. Hier findet Ihr meinen Multivitamin Vergleich der nach meiner Meinung 6 hochwertigsten Multivitamine auf dem Markt. Ich habe die Produkte am Schluss von Platz 1 bis 6 bewertet. Stand: Januar 2023. Schreibt mir gerne eure Kommentare und Fragen.

So habe ich getestet:

1. Anteil wirksamer Zutaten4. Bioverfügbarkeit
2. Vollständigkeit der Zutaten5. Zusatzstoffe
3. Dosierung, Qualität6. Kaufpreis

Der Multivitamin Vergleich

Im vorliegenden Produktvergleich geht es um hochklassige Multivitamine – also solche, die eine ausreichend hohe Dosierung und gleichzeitig die notwendige breite Palette an Inhaltsstoffen bieten: nicht nur Vitamine, sondern auch Mineralien, sekundäre Pflanzenstoffe, Spurenelemente, Gemüse- und Fruchtextrakte, Aminosäuren und vieles mehr. Billig- oder Supermarktprodukte sind in der Regel viel zu niedrig dosiert, enthalten meist nur wenige wirksame Substanzen und darüber hinaus entbehrliche bis bedenkliche Zusatzstoffe wie Geschmacks-, Farb- und Konservierungsstoffe, synthetische Süßstoffe, Magnesiumstearat oder Titandioxid.

Doch auch bei hochklassigen Multipräparaten gibt es wichtige Unterschiede. Dieser Produktvergleich soll Ihnen dabei helfen, die Spreu vom Weizen zu trennen.

 Sechs Produkte im Test

Verglichen wurden Multipräparate von großen, mittleren und kleineren Anbietern: Ein Multivitamin Vergleich und Ermittlung des Multivitamin Testsiegers of the Best.

AG1 von Athletic Greens

  • vom neuseeländischen Unternehmen Athletic Greens Limited, AG1 Multivitamin
ag1 athletic greens vergleich

FitLine Optimal-Set (Basics, Restorate Citrus Dose)

  • wird von einem großen, in 30 Ländern tätigen Multi-Level-Marketing-Unternehmen, der nicht börsennotierten PM International AG, vertrieben.
fitline optimal set multivitamin vergleich

Life Extension Mix Powder

  • ist ein Produkt des seit 1980 auf dem internationalen Markt agierenden US-Riesen Life Extension.
life extension mix powder multivitamin vergleich

Multi Green Life der Marke Vitactiv Natural Nutrition

  • wird von der in den Niederlanden ansässigen Firma Feelgood Shop BV angeboten.
multi green life multivitamin vergleich

Orthomolar Vitamincocktail Dr. Strunz

  • gehört zur Produktpalette des deutschen Arztes und Bestsellerautors Ulrich Strunz.
orthomolar vitamincocktail dr. strunz multivitamin vergleich

Viptamin Komplett Forte

  • ist ein Produkt von Viptamin, das vom Schweizer Naturarzt und Buchautor Daniel Meister gegründet wurde.
vitamin

Das sind meine Testkriterien beim Multivitamin Vergleich und der Ermittlung des Multivitamin Testsiegers:

Anzahl Vitalstoffe

Der Mensch braucht je nach Definition täglich über 50 Vitalstoffe. Ein Blick auf die Zutatenliste ist für den Laien oft nicht sehr hilfreich, denn nicht alle Zutaten in Nahrungsergänzungsprodukten sind zwangsläufig wirksame Zutaten im Sinne der Gesundheitsförderung. Zusätze wie Füllstoffe, Aromen oder Trennmittel sind als solche nicht immer erkennbar, senken aber natürlich den Anteil der wirksamen Zutaten. Die Anbieter müssen die Zutaten übrigens in absteigender Reihenfolge angeben. Das bedeutet: Was weiter vorne auf der Zutatenliste steht, davon ist auch mehr drin. In Pflanzen kommen Vitamine nie alleine, sondern immer nur gemeinsam mit anderen Vitaminen vor. Das hat seinen Grund: Nur im Verbund können sie ihr ganzes Potenzial entfalten. Neben Vitaminen sind in Pflanzen noch weitere wertvolle Stoffe enthalten, die sogenannten sekundären Pflanzenstoffe, zum Beispiel die Bioflavonoide, die die Wirkung von Vitamin C verstärken. Wer nur einzelne Komponenten zu sich nimmt, kann niemals in den Nutzen der vollen Wirkung dieser Stoffe kommen.

Dosierung

Das Vorhandensein aller wichtigen Komponenten ist noch kein Garant für ein gutes Produkt. Alle Stoffe müssen in hoher Dosierung vorliegen, um einen gesundheitlichen Nutzen haben zu können. Niedrig dosierte Produkte haben bei mir keine Wirkung gezeigt. Zum Beispiel habe ich erst einen Effekt gespürt bei einer Erkältung, wenn ich mindestens 900 mg Vitamin C und 30mg Zink zu mir genommen habe.

Bio Qualität

Bei Vitaminen und Mineralien ist keine Bio Qualität möglich. Sehr wohl aber bei Gemüsen und Früchten. Bio Qualität ist frei von Pestiziden, chemischem Dünger und nicht genmanipuliert.

Qualität der Inhaltsstoffe

Je höher die Qualität der Zutaten, desto höher der gesundheitliche Nutzen: Sind die Zutaten synthetisch oder natürlich, liegen sie in Bio-Qualität vor, sind sie frei von Gentechnik und Pestiziden? Zum anderen hört man oft den Vorwurf: Künstliche Vitamine können ja gar nicht richtig wirken. So pauschal stimmt das nicht. Richtig ist, dass es besser ist, von der Natur zu lernen und Vitamine im Verbund einzunehmen. Andererseits ist es aber falsch, zu glauben, dass Vitamine, die unter kontrollierten und qualitativ hochwertigen Laborbedingungen produziert werden (das ist allerdings eine wichtige Voraussetzung!), den natürlichen Vitaminen aus Obst oder Früchten unterlegen seien. Vitamine sind zunächst einmal Moleküle. Ein Zusammenschluss aus einzelnen Atomen. Die Struktur dieser Vitamine ist bekannt. Unser Körper unterscheidet nicht, ob ein Molekül in einer Pflanze entstanden oder im Chemielabor erschaffen wurde, solange das Molekül identisch ist. Lassen Sie mich in diesem Zusammenhang etwas zu Vitamin E sagen. Sie haben vermutlich schon gehört, dass es natürliches und künstliches Vitamin E bei der Untergruppe Alpha Tocopherol gibt, das oft in Vitaminpräparaten verwendet wird. Vitamin E besteht aus derzeit 16 bekannten verschiedenen Unterarten. Die beiden unterscheiden sich aber tatsächlich in ihrer Molekülstruktur. Sind also chemisch nicht identisch. Vitamin E in seiner natürlichen Zusammensetzung wirkt deutlich stärker antioxidativ als das billige, künstliche Vitamin E. Achten Sie auf die Bezeichnung d-alpha Tocopherol (natürliches Vitamin E), und meiden Sie dl-alpha Tocopherol (künstliches Vitamin E). Obwohl man lange Zeit dachte, dass die Alpha Tocopherole die wirksamste Form des Vitamin E sind, stellte man in neuen Studien fest, dass die Tocotrienole bis zu 40 Mal wirksamer sind. Ein gutes Produkt, welches die neuen wissenschaftlichen Ergebnisse umsetzt, sollte also auch einen Tocotrienol-Komplex enthalten.

Eine beeindruckend lange Liste von Inhaltsstoffen macht noch kein wirksames Multivitamin aus. Bei vielen Multivitaminpräparaten sind die Vitalstoffe in einer Form vertreten, die der Körper nicht verwerten kann. Der Organismus kann sie nur aufnehmen, wenn sie beispielsweise an die Moleküle bestimmter anderer Stoffe gebunden werden. Der dazu notwendige Aufbereitungsprozess ist kostspielig – billige Discount-Präparate, aber auch eine ganze Reihe teurer Multivitaminprodukte haben ihn ganz offensichtlich nicht durchlaufen. Nicht umsetzbare Nährstoffe werden zwar einfach ungenutzt wieder ausgeschieden und richten keinen Schaden an. Trotzdem: Schade um die unnötige Ausgabe.

Bioverfügbarkeit bezeichnet den Grad, wie gut der Körper die Substanzen aufnehmen kann. Dazu gehört auch die Darreichungsform: Pulver, das in Wasser aufgelöst wird, ist wirkungsvoller, weil es im Darm eine viel größere Oberfläche erreicht, und entsprechend kann mehr aufgenommen werden. Kapseln sind weniger wirksam, weil sich die Kapsel, wenn sie sich im Magen öffnet.

Enthält unnötige Zusatzstoffe

Hochwertige Produkte kommen ohne Zusatzstoffe aus. Das ist ein für mich wichtiges Kriterium, sie zu identifizieren. Ein Hersteller, der verspricht, dass sein Nahrungsergänzungsmittel Wohlbefinden und Gesundheit steigert, sollte nachweisen, dass sein Produkt mit wenigen, gar keinen oder garantiert unschädlichen Zusatzstoffen hergestellt wurde, und deklariert den Inhalt vollständig.

Ein Beispiel: Magnesiumstearat wirkt wie ein Schmieröl und verhindert beim Pressen von Tabletten, dass diese an der Pressform haften bleiben. Im Magen-Darm-Trakt bildet sich jedoch ebenfalls ein Film, und dieser führt dazu, dass die Aufnahme von Vitaminen erschwert wird und sie quasi unverarbeitet über den Darm wieder ausgeschieden werden. Magnesiumstearat dient also den Maschinen – und nicht den Menschen. Weil nun aber Magnesiumstearat auch noch einen leicht metallischen Geschmack hat, benötigt der Hersteller wiederum Geschmacksstoffe, die diesen unangenehmen Geschmack übertünchen. Produkte in Pulverform brauchen diesen Stoff zum Beispiel nicht und können vom Körper auch noch besser aufgenommen werden, weil sie eine größere Darmoberfläche erreichen als Kapseln oder Tabletten.

Mein Gesamturteil des Multivitamin Vergleichs

Platz 1. Viptamin Komplett Forte (mein Multivitamin Testsieger)


Anzahl Vitalstoffe: 57 Das einzige das auch Aminosäuren in From von Bio Protein enthält
Dosierung: hoch
Bio Qualität: Ja, bei den Gemüsen und beim Protein
Qualität der Inhaltsstoffe: top
Enthält unnötige Zusatzstoffe: Keine
Vegan: ja
Preis: 99,70€ 
Pro Tag: 3,32€

Platz 2. Life Extension Pulver


Anzahl Vitalstoffe: 52, kein Protein, keine Aminosäuren, viele Kräuter
Dosierung: hoch
Bio Qualität: nein
Qualität der Inhaltsstoffe: top
Enthält unnötige Zusatzstoffe: Ja, Zuckerarten, Geschmacksstoff, Stevia
Vegan: nein
Preis 64,790€
Pro Tag: 2,16€

Platz 3. AG1 Athletic Greens Pulver


Anzahl Vitalstoffe: 75
Dosierung: niedrig bis mittel
Bio Qualität: nein
Qualität der Inhaltsstoffe: gut
Enthält unnötige Zusatzstoffe: nein
Vegan: ja
Preis: 107,00€  
Pro Tag: 3,56€

Bei AG1 habe ich Inhaltsstoffe nur auf Englisch gefunden. AG1 enthält Vitamin C als Ascorbinsäure, was ich nicht optimal finde. AG1 enthält nur 20mcg Selen. Das sind nur 36% des Tagesbedarfs. AG1 enthält nur 6% des täglichen Magnesiumbedarfs. AG1 enthält nur 7% des täglichen Klaziumbedarfs. AG1 gibt teilweise keine genauen Mengenangaben zu den einzelnen Bestandteilen. Ich fand zum Beispiel nur die Gesamtmenge an Pflanzen oder Antioxidantien von AG1  nicht aber die einzelnen Bestandteile. AG1 wird in Neuseeland hergestellt und muss nach Europa transportiert werden. Das finde ich in Zeiten der Klimaerwärumg nicht ideal.

Platz 4. Multi Green Life 90 Kapseln


Anzahl Vitalstoffe: 70
Dosierung: niedrig
Bio Qualität: nein
Qualität der Inhaltsstoffe: mittel
Enthält unnötige Zusatzstoffe: Ja, Überzugmittel, Magnesiumstearat, Zusätzliches Eisen ist für Männer problematisch
Vegan: ja
Preis: 27,99€  
Pro Tag: 0,31€

Platz 5. Dr. Strunz orthomolar Vitamincocktail 30 (Trinkfläschchen)

Anzahl Vitalstoffe: 25 keine Aminosäuren, keine Früchte und keine Gemüse, kein Magnesium und Kalzium, Eisen für Männer problematisch
Dosierung: mittel
Bio Qualität: nein
Qualität der Inhaltsstoffe: mittel (viele problematische Zusatzstofe, Titandioxid wird sogar von der EU als gefährlich eingestuft und ist in Frankreich und der Schweiz jetzt schon verboten)
Enthält unnötige Zusatzstoffe: Ja, (Zuckerarten, künstliche Süßstoffe, Fruchtsaftkonzentrate, modifizierte Stärke, Füllstoff, Stabilisator, Konservierungsstoff, Überzugsmittel, Magneiumstearat, Süßungsmittel Acesulfam, Trennmittel, Farbstoff Titandioxid (bald verboten da als gefährlich eingestuft)
Vegan: nein
Preis: 53,90€ 
Pro Tag: 1,80€

Platz 6. FitLine Optimal-Set (Basics, Restorate Citrus Dose)

Anzahl Vitalstoffe: 22 plus Gemüse und Kräuter
Dosierung: niedrig
Bio Qualität: nein
Qualität der Inhaltsstoffe: mittel
Enthält unnötige Zusatzstoffe: Ja (verschiedene Zuckerarten, Citronensäure,  2 Aromen, Stevia, Koffein)
Vegan: nein
Preis: 106,30€ 
Pro Tag: 3,54€

* im Sinne der Gesundheit förderlich


Bitte beachte:

Die Aussagen dieser Website sind rein informativ. Keiner meiner Artikel oder Tests gibt Heilempfehlungen oder kann den kompetenten fachmedizinischen Rat eines guten Arztes ersetzen. Bitte wende Dich im Krankheitsfall immer an den Arzt Deines Vertrauens.

Impressum, Haftungsausschuss und Datenschutz.

19 Kommentare

  1. Hallo Jasmin, danke für die ausführliche Information. Ich habe bereits einige der Produkte ausprobiert und war sehr zufrieden mit dem Resultat. Hattest du auch Erfahrungen mit günstigeren Produkten?

    1. Hallo Daniela, vielen lieben Dank für deine Frage. Die günstigen Multivitamine beinhalten meistens keine Mineralien, Aminosäuren oder Spurenelemente. Daher empfehle ich dir deine Auswahl auf diese fünf zu begrenzen. Liebe Grüße Jasmin.

  2. Servus Jasmin, ist die Information immer noch aktuell? Ich entscheide mich grad noch zwischen Platz 1 und 2. Danke Dir und schöne Grüße aus München. Gesa.

  3. Liebe Jasmin, erstmal vielen Dank für Deine Mühe, ich schätze es wirklich sehr dass Du Dir so viel Mühe gibst! Ist das normal, dass AG1 von Athletic Greens so viel kostet? Und wie ich sehe hast du es auf Platz 3. Ich habe schon öfters Werbung gesehen und wollte mich erst erkundigen, bevor ich es zu mir nehme.

    1. Vielen lieben Dank, Lisa! 🙂 Es fragen mich viele, ob man für ein Multivitamin so viel Geld ausgeben kann. Und ich sage immer „ja“, denn ein gutes Produkt kostet Geld. Ob das Produkt für dich das Richtige ist, entscheide bitte selbst. Meine Meinung zu den Produkten siehst du ja weiter oben 😉 Liebe Grüße, Jasmin.

  4. Liebe Jasmin,
    riesen Dank für dein Einsatz deiner Expertise für deine Auswertung!

    Ich habe allerdings noch ein paar Fragen, bei denen du mir vielleicht helfen könntest:
    – was bringt der Einsatz bei Viptamin von Eiweiß in einer so geringen Dosierung (5g), übersehe ich hier eine Wechselwirkung mit anderen Stoffen, da eine so gering Menge wohl kaum für die Muskeln sein kann und Reisprotein kein optimales Aminosäurenprofil hat
    – Könntest du mir erklären warum es sinnvoll ist Zutaten wie Brokkoli (und andere Gemüseextrakte) vor allem in so geringen Mengen wie 50mg
    – wie siehst du es Vitamine, Mineralien, etc um eine Mahlzeit herum zu nehmen anstatt isoliert? Problem ist mit Flüssigkeiten ist ja oft, dass der Körper daraus nicht so gut die Nährstoffe aufnehmen kann, wenn ich richtig informiert bin

    Danke dir!

    1. Hallo Alex, diese Eiweißmenge ist natürlich im Vergleich zum täglichen Bedarf viel zu gering, aber ich denke es macht Sinn, da viele Vitalstoffe im Verbund mit anderen besser von der Darmschleimhaut aufgenommen werden können. Und dazu gehören auch die Aminosäuren.
      Ich würde mir auch eine höhere Menge an Pflanzenstoffen wünschen, aber besser als gar nichts ist es auf jeden Fall. Insbesondere Brokkoli mit seinen schwefelhaltigen Inhaltsstoffen Sulforaphan und seinen Indolen und seinen Senfölen hat sich in Studien als eines der gesündesten Gemüse überhaupt erwiesen.
      Ich denke der Darm kann ein Pulver deutlich besser aufnehmen als Tabletten oder Kapseln, da das Pulver dann bereits gelöst ist und eine viel größere Darmoberfläche erreicht und damit mehr Aufnahme. Tabletten und Kapseln müssen erst gelöst werden. Zudem enthalten sie meist Zusatzstoffe wie Magnesiumsearat u.a.

  5. Hi.
    Danke, endlich mal eine Übersicht. Ich habe als hochwertige Hersteller noch das Daily Plus der Firma Life Plus und den Saft von LaVita im Kopf. Kannst du dir die auch mal anschauen und so deinen Vergleich erweitern?
    Ich persönlich nehme auch schon lange das Komplett Forte von Viptamin, und habe seit Jahren genau KEINE Erkältung mehr. Natürlich kann es jeder sehen, wie er/sie will, aber ich bin davon überzeugt, daß es den Körper unterstützt. Und das mit dem Argument“ Ich ernähre mich lieber auf natürliche, gesunde Weise ohne NEM’s ist für 90 % der Normalbevölkerung einfach Utopie.
    Wäre klasse, wenn du die beiden o.g. Produkte mal angucken könntest.
    LG und Danke vorab,
    Mario

    1. Hallo Mario, danke für deine Nachricht.
      Die beiden Produkte, die du nennst, habe ich nie probiert. Deshalb kann ich dazu auch keine Erfahrungswerte weitergeben. Auf der lavita Seite habe ich die Zusammensetzung gefunden. Man kann sehen, dass es allgemein kein Hochdosis Produkt ist und bestimmte Stoffe wie Magnesium, Zink finde ich deutlich unterdosiert. Ich würde es eher als Grundversorgung denn als optimale Versorgung sehen.
      Die Zusammensetzung von Daily Plus habe ich mir auch angeschaut. Dort wird an dritter Stelle bei den Zutaten resistentes Dextrin genannt. Da muss man davon ausgehen, dass davon einige Gramm pro Portion drin sind. Das ist ein Zucker. Insgesamt empfinde ich die Dosierungen als mittel bis teilweise eher gering vor allem Selen, Vitamin A und D. Gut finde ich die große Bandbreite der pflanzlichen Zutaten.
      Du nimmst ja Komplett Forte von Viptamin und das ist meiner Meinung nach diesen beiden klar überlegen.

  6. Hallo Jasmin.
    Ich nehme Produkte der Firma life plus. Hast du auch damit Erfahrungen gemacht und wie siehst du die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe?
    LG Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert